HOME

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich nun schon mit Ihnen, meine Herren!  Und mein Zenit ist noch lange nicht erreicht. Noch immer können Sie mich überraschen, noch immer entdecke ich neue Facetten an allem Menschlichen, auf Ihren und meinen heimlichen, dunklen Seiten….

In meiner herrischen Welt entsprechen wir uns gegenseitig:

Ich befehle dir – und du willst gehorchen, bedingungslos

Ich forme dich – und du willst weich werden wie Wachs in meinen Händen

Ich manipuliere dich – und du willst, dass dir kein Ausweg bleibt

Ich kontrolliere dich – und du willst Dir nicht den kleinsten Fehler leisten

Ich füge dir  Schmerz zu – und du willst ihn aushalten über die Grenzen hinaus

Und ehe du dich versiehst, findest du dich willentlich willenlos in meiner unsichtbaren Schlinge….

Und was kommt dann?

Überlasse einfach alles mir…

 

 unterschrift